Eine Super Idee, das würden wir auch gerne. Windows Installer Pakete sind wirklich eine feine Sache. Aber im echten Leben sind viele Software-Installationen wahre Albträume:

  • Benötigen ein oder mehrere Reboots als Teil der Installation
  • Haben keine Option Reboots zu unterdrücken
  • Haben noch nie etwas von "unattended" gehört
  • Enthalten Custom Actions die ein Repackaging unmöglich machen
  • wissen nicht wie man "Uninstall" schreibt

Sie wollen solche Produkte entsorgen und sich das Geld von Hersteller zurückholen? Schön wenn sie in der Position dazu sind. Die meisten von uns müssen diese Pakete irgendwie auf die Maschinen bringen. Dabei gibt es keine one-fits-it-all Lösung ohne Scripting.

PackageShell wurde aus dem Bedürfnis der Standardisierung von solchen Skripten geboren.